September, 2017 Archive

Einstieg, Unsere Beiträge

Mein Praktikum in Frankfurt

Ich bin Maximilian Dietl, 20 Jahre alt und mache gerade ein 10-wöchiges Praktikum in der Akademie. Die Akademie ist das interne Schulungszentrum für alle Unternehmen von VINCI Energies in Deutschland und bietet damit auch allen Actemium-Kollegen ein umfassendes und auf sie zugeschnittenes Weiterbildungsprogramm an.

Auf diese Chance aufmerksam geworden bin ich durch meinen Vater, der selbst schon einige Workshops und Seminare in der Akademie in Frankfurt absolviert hat.

Meine Aufgaben sind breit gefächert und bunt gemischt. Primär besteht aber meine Tätigkeit darin, das Evaluationsprojekt mit meinem Kollegen Christopher Kollhed zu betreuen. Hier geht es darum, zu ermitteln, welche Kompetenzen und Persönlichkeitseigenschaften eine „erfolgreiche“ Führungskraft charakterisieren. Ich akquiriere neue Daten, vervollständige diese im System und beziehe diese in meine Berechnungen ein, um die Erkenntnisse in diesem Bereich zu erweitern.

Des Weiteren nehme ich auch an Meetings teil, besuche den ein oder anderen Workshop und helfe bei der Organisation von Veranstaltungen. Im September darf ich sogar an einem Development Center in Berlin mitwirken.

Die Erfahrungen, die ich bisher hier machen durfte, waren allesamt neu und haben mir sowohl in Bezug auf mein Arbeitsverhalten als auch in Bezug auf meine Persönlichkeit sehr weitergeholfen. Es ist spannend zu beobachten, wie die Vernetzung der einzelnen Bereiche vonstattengeht. Ein weiterer sehr bereichernder Aspekt ist der tägliche persönliche Kontakt mit Führungskräften, Projektleitern und meinen Kollegen im Akademie-Team. Ich schätze sehr, dass mir meine Kollegen bei Fragen und Problemen immer mit Rat und Tat zur Seite stehen und so konnte eine für mich sehr angenehme und produktive Arbeitsatmosphäre entstehen.

Meine Erwartungen bezüglich des Praktikums wurden vollends erfüllt. Ich muss aber doch gestehen, dass ich mir vor dem Praktikum die Dimensionen des Unternehmens in Deutschland nicht in der Art vorstellen konnte, in der ich sie in den letzten Wochen erlebt habe. Mein Gesamteindruck ist durchweg positiv, da ich alle Facetten des Konzerns, speziell der Akademie, kennenlernen durfte.

Alles in allem kann ich jedem, der vor dem Eintritt in die Berufswelt steht, ein Praktikum sehr ans Herz legen, weil man sowohl im Hinblick auf wirtschaftliche Prozesse als auch auf soziales und produktives Miteinander eine Menge lernen kann.

 

Maximilian Dietl

 

Read more